18.03.2021

Für die Waldviertler Schiedsrichter stand am gestrigen Mittwoch der erste offizielle Termin des Jahres 2021 auf dem Programm. Nach wie vor hat Corona den Fußball im Amateurbereich fest im Griff, dennoch müssen wir Schiedsrichter stets auf dem aktuellen Stand bleiben.

Es folgte also die erste Regeldiskussion in diesem Jahr, somit die 4. der Saison. Erneut mussten wir auf eine Online-Schulung zurückgreifen. Via Microsoft-Teams, wie bereits im Herbst, waren gestern sehr viele Schiedsrichter dabei.

Mit ein paar Gästen aus anderen Gruppen waren wir stolze 37 Teilnehmer. Während GL Ing. Leopold Deimel durch das Programm führte, waren zusätzlich auch NÖSK-Obmann Alois Pemmer sowie der oberste Regelreferent Niederösterreichs Günther Fuchs eingeloggt, welche kurze Ansprachen über das aktuelle Geschehen in der Schiedsrichterei hielten. Als Thema diente eine allgemeine kurze Auffrischung zum Handspiel, Disziplinarmaßnahmen sowie dem Strafstoß.

Abschließend durften sich die Kollegen noch ausgiebig mit dem Regelbuch beschäftigen, in der Präsentation waren 7 Regelfragen, die mit Hilfe des Regelbuches 2020/21 ausgearbeitet werden mussten.

So wie es aktuell aussieht werden wir auch den April-Termin auf diese Art und Weise durchziehen müssen, leider sehr mühsam.


02.03.2021

Vor wenigen Tagen gab unser Jugend-Referee Gerald Simhandl das Ende seiner Karriere an der Pfeife aus privaten Gründen bekannt.

Natürlich möchten wir uns für die Leistungen in den letzten Jahren bedanken und wünschen ihm alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.